Italiens Nationalheiliger Padre Pio oder der Gestank der Schwindelei


Die Neue Zürcher Zeitung berichtet von der Empörung unter Italiens Katholiken und Devotionalien-Händlern.

Grund dafür ist ein Buch des Historikers Sergio Luzzatto über Padre Pio, das unveröffentlichte Quellen aus dem Vatikan zitiert, nach denen der Kapuzinerpater “bei einem lokalen Apotheker große Mengen von Karbolsäure kaufte, vielleicht um durch Verätzung der Hände dem Wunder ein wenig nachzuhelfen. Der Apotheker wandte sich vertraulich an den örtlichen Bischof; der schrieb 1920 an den entsetzten Papst Benedikt XV., doch die Briefe schwiegen bis vor kurzem in den Archiven des Heiligen Offiziums. Padre Pio ist in Italien ein derart beliebter Heiliger, dass solch böse Fakten nicht ohne Widerspruch bleiben. Vor allem die rechtskonservativen Medien protestieren gegen diese ‘Verleumdung’, und im Dickicht der Leser-Blogs werden auch antisemitische Töne laut, wie etwa in der Online-Ausgabe des Berlusconi-Blattes Il Giornale, wo in Anspielung auf die persönliche Herkunft Sergio Luzzattos von einem ‘jüdisch-freimaurerischen Komplott’ die Rede ist.”

Artikel lesen.

One Response to Italiens Nationalheiliger Padre Pio oder der Gestank der Schwindelei

  1. kenn says:

    Ein typischer Verleumdungsartikel.

    Erstaunlich dass die Verfasser auf den völlig antiquierten Begriff “Carbolsäure” zurückgreifen. Gemeint ist nämlich Phenol, ein früher übliches Desinfektionsmittel das u.a. Krankenhäusern seinen üblichen “Carbolgeruch” verlieh. Soll diese antiquierte Bezeichnung für ein Desinfektionsmittel vielleicht beim Leser den Eindruck erwecken, es handele sich etwa um eine Säure mit der man sich Löcher in die Hände ätzen kann?

    Die Echtheit von Stigmata ist natürlich eine reine Glaubenssache, und unabhängig davon wieviel Desinfektionsmittel der Padre sich gekauft hat.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s