Zum Tode von Joseph Weizenbaum: Pionier und Kritiker des Computers


Die Süddeutsche Zeitung schreibt den Nachruf auf den aus Berlin stammenden US-amerikanischen Informatiker und Gesellschaftskritiker Joseph Weizenbaum (1923-2008), der nach eigener Aussage nur zufällig ein Pionier des Computers wurde.

“Joseph Weizenbaum war ein Experte für Computer, als noch kaum jemand auf der Welt wusste, was unter diesem Begriff zu verstehen sei. Bereits in den 1950er Jahren arbeitete der 1936 aus Berlin in die USA emigrierte Sohn eines Kürschnermeisters im Computer Development Laboratory des Elektrokonzerns General Electric. Er entwickelte dort unter anderem die Grundlagen für Bankensoftware, wie sie heute die Finanzmärkte der Welt beherrscht.[…]

Weizenbaum selbst war wichtig, als Gesellschaftskritiker verstanden zu werden. Er habe eben zufällig sein Leben mit Computern verbracht, sagte Joseph Weizenbaum 1999 im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung, daher verknüpfe er seine Gesellschaftskritik mit diesem Thema. Wäre er Arzt geworden, würde er die Medizin kritisieren.”

Zum Artikel.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s