Gespräch mit Springer-Chef Mathias Döpfner


Ausgerechnet Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer AG, zu der die Boulevardzeitung BILD gehört, sieht sich  im Gespräch mit der schweizerischen Zeitung Tages-Anzeiger gezwungen, eine Lehrstunde in Sachen Qualitätsjournalismus zu erteilen, während der deutsche Verlag mühsam versucht, eine französische BILD-Zeitung zu lancieren, um das Bertelsmann “Imperium germanicum” in Frankreich zu stürzen.

Ob es dem Springer-Konzern gelingt, in Frankreich Fuß zu fassen und dadurch Einfluß auf die französische Politik zu nehmen, ist mehr als fraglich, zumal eine breite Leserschaft für solche Blätter (die die Franzosen “presse de caniveau” nennen, d.h. Gossenpresse) so gut wie inexistent und die Presse in dem Land von Voltaire eine sensible nationale Angelegenheit ist.

Dass es in Frankreich vermutlich keinen Platz für eine BILD-Zeitung geben wird, hängt es auch damit zusammen, dass man in den französischen Zeitungen einen unbeschriebenen publizistischen Grundsatz nicht vergessen hat: Lucien Hébrard von Le Temps, dem Vorläufer der links-liberalen Tageszeitung Le Monde, hatte seinen Journalisten geraten: “Bleibt seriös, auch wenn’s die Leute langweilt!”.

“Wir dürfen aus Angst vor dem Sterben nicht Selbstmord begehen, die Identitätskrise nicht mit Totsparen überwinden. Axel Springer wird auch in den nächsten Jahren und Jahrzehnten die größten Renditen im Printgeschäft erwirtschaften. Solange wir in Qualität investieren, solange eine charismatische Sprache, pointierte, mutige Meinungen und exklusive und zuweilen auch unbequeme Nachrichten die Grundlage unserer journalistischen Arbeit bilden, haben Zeitungen und Zeitschriften eine Zukunft.”

Vollständiges Gespräch lesen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s