Cem Özdemir, der Möchtegern-Obama


LEITARTIKEL ZUR ERÖFFNUNG DER JAGDSAISON BZW. BUNDESTAGSWAHL 2009

von Narcisse Caméléon, Ressortleiter Deppologie der HIRAM7 REVIEW

“Man kann einen Mensch nur korrumpieren, wenn er korrumpierbar ist.” Graham Greene, aus Dr. Fischer aus Genf oder die Bomben-Party

Elvis Imitator Cem Özdemir beim Parteitag der Grünen

Elvis Imitator Cem Özdemir beim Parteitag der Grünen

 

Der wahre Elvis: sah besser aus, konnte singen, hatte keine Leiche im Keller, und hatte mehr als 2 Drittel der Mehrheit…

Kläglich gescheitert im eigenen schwäbischen Wahlkreis für den heiß begehrten Platz als Direktkandidat für die Bundestagswahl 2009 (Politikerdiäten machen bekanntlich Hunger auf mehr…nachdem er sich jahrelang im EU-Parlament aufgrund der peinlichen Miles-and-Moritz-Affäre verstecken musste), lässt sich Cem Özdemir nun als Parteivorsitzender der Grünen küren, während Amtsvorgänger Reinhard Bütikofer sich einen warmen Sessel im EU-Parlament sichert (End- oder Zwischenstation für gescheiterte Politiker bzw. Lebensversicherung, da ohnehin keine Kontrolle von den Bürgern vorhanden ist). Merkwürdiges Verständnis der Demokratie seitens einer Partei, die sich als bürgernah präsentieren will… und gleichzeitig das eindeutige Nein der Basis zur Özdemirs Kandidatur ignoriert. Ethik ist für die Grüne Parteiführung offensichtlich ein Fremdwort. Ist der Ruf erst ruiniert…

Die Grünen beabsichtigen vermutlich mit diesem vorweihnachtlichen Schmierentheater (Advent, Advent, der frisch umgeschulte Erlöser aus Ankara kommt…) die Minderheiten erneut zu instrumentalisieren – eine Konstante dieser “Partei” von Straßenkämpfern und Studienabbrechern, die Schwule, Ausländer und Frauen politisch missbraucht, um an die Macht zu kommen.

Roberto Blanco wäre eine bessere Wahl gewesen: wie der Kindergärtner Cem Özdemir, versteht der Schlagersänger aus Bayern wenig von Politik, aber er ist ja schwarz und zumindest witzig, das ist “cool”. Der PR-Coup wäre zudem erfolgreicher gewesen, weil die Grünen sich die Stimmen aller Schlagerfans sichern hätten können, und das macht in Deutschland mehr als zwei Drittel der Mehrheit aus, angesichts der von den Medien gefördeten Volksverblödung, die unserer Ansicht nach nicht weit genug geht: bitte gleich das Topmodel der Emanzen-Lobby Alice Schwarzer als Bundespräsidentin und den schwulen Aktivisten Volker Beck (der einst als rechtspolitischer Sprecher der Grünen – obwohl er nicht einmal ein Semester Jura studiert hat – die Freigabe der Pädophilie forderte) als Kinderbeauftragter der Bundesregierung vorschlagen.

Yes we can: die Wähler mit “Migrationshintergrund” (schreckliches Neuwort, klingt wie eine ansteckende Krankheit) und gleichzeitig das Volk für dumm verkaufen.

Der Vergleich mit Barack Obama ist allerdings für den neuen gewählten US-Präsidenten unsäglich, wenn man bedenkt, dass Cem Özdemir weder über Charisma noch über eine weiße Weste verfügt.

Der Opportunist Cem Özdemir ist und wird definitiv kein Barack Obama sein, sondern hoffentlich bald als Frührentner in die politische Wüste geschickt werden, von uns aus wieder ins EU-Parlament auf Kosten der Steuerzahlern, damit er zumindest sein überdimensionales Ego und seine Koteletten à la Elvis weiter aufpolieren, und seine Memoiren unbeschwert schreiben kann.

Ein letztes und ermunteres Wort an die gegenwärtige verzweifelte Jugend, die vergeblich nach Vorbildern sucht: Haste kein Abi und keine Skrupel? Wenn Du äußerlich zu hässlich fürs Fernsehen bist, mach Karriere bei den Grünen, schreib Deine Memoiren über Frankfurter Straßenschlachten oder Claudia Roths Frisur, und schnell endest Du als teurer Redner an einer amerikanischen Uni wie der schlaue Onkel Joschka oder Du verkaufst gleich Deine Seele an die Müllabfuhr, kannste Vorträge über Recycling halten oder selbsternannter Experte in Sachen Global Warming werden. Macht Spass und bringt Geld, und vor allem gutes Gewissen.

Anmerkung der Redaktion: HIRAM7 REVIEW distanziert sich ausdrücklich von diesem unverschämten Artikel, der natürlich nicht die Meinung des Herausgebers widerspiegelt. Cem Özdemir ist selbstverständlich ein großartiger Politiker mit Format und Anstand, der Deutschland, Europa, die Welt und das Universum grundlegend verändern wird. Durch seine gepflegte Koteletten, die er mutig zur Schau trägt, hat er bereits dazu beigetragen, dass auch in Zeiten von Wirtschaftsabschwung das Friseurgeschäft wieder floriert, und die Erinnerung an Elvis Aaron Presley aufrecht erhalten bleibt.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s